SIKO Gegenaktionen München

Treffen SIKO-Aktionsbündnis

Zeit: 
14.02.2023 - 19:00

Letztes Treffen vor der Demo ..

Auch diesmal:
schon ab 18:00h: Treffen der AG Protestkette


Unterstützung nicht vergessen, soweit noch nicht geschehen

Demonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

Zeit: 
18.02.2023 - 13:00

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung

zum Aufruf

Vorprogramm ab 12:30 Uhr
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
Moderation: Wolfgang 'Wob' Blaschka
Bündnisrede Ronja und Matthias (Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz)
Jugendrede Laura (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend)
Rede Bea Schevitz (Munich-American-Peace-Committee)
Musik: Rockband De Ruam
14:00 Uhr Umzingelung des Tagungsortes der NATO-Kriegs-Strategen
Demonstration - über Lenbachplatz, Platz der Opfer des Nationalsozialismus - Odeonsplatz - zum Marienplatz
Protest-Kette - über Neuhauser Str. - Kaufingerstr. - zum Marienplatz
15:00 Uhr Schlußkundgebung - Marienplatz
Vorprogramm ab 14:30h
Moderation: Claus Schreer
Hauptrednerin Sevim Dagdelen (Mitglied des Bundestages der Partei DIE LINKE)
außerdem sprechen: Jacqueline Andres - Flucht und Migration (Informationsstelle Militarisierung, Tübingen - IMI)
Klimaaktivistinnen (Extinction Rebellion, XR)
Musik: Grup Yorum Logo Grup Yorum die Band, die erstmals in München auftritt, ist die populärste linke Musikgruppe in der Türkei, deren Konzerte aufgrund ihrer Widerstandslieder von den türkischen Staatsorganen regelmäßig verboten werden.

Aufruf zu Protesten gegen die NATO-Sicherheitskonferenz ...

Aufruf zu Protesten gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in München

Verhandeln statt Schießen –
Abrüsten statt Aufrüsten

Demonstration Samstag, 18. Februar 2023

Presse-Mitteilung - Großdemonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
Presse-Mitteilung 19.01.2023

Wie in den vergangenen Jahren, mobilisieren wir gegen die sogenannte Sicherheitskonferenz, bei der sich Staats- und Regierungschefs, vor allem aus den NATO-Staaten, sowie Politiker*innen mit Spitzenmilitärs und den Lobbyisten der Rüstungskonzerne treffen. Die Münchner Sicherheitskonferenz ist seit ihrer Existenz ein Forum für Militarisierung und Aufrüstung. Dagegen gehen wir auf die Straße.

Wir rufen auf zur Großdemonstration am Samstag, 18. Februar 2023 in München.
Wir treten kompromisslos gegen jede Anwendung militärischer Gewalt ein und fordern
Verhandeln statt Schießen – Abrüsten statt Aufrüsten.

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, den wir aufs Schärfste verurteilen, aber auch die zunehmende Konfrontation mit der VR China, haben ein neues Wettrüsten in Gang gesetzt. Das werden wir nicht akzeptieren.

Dank ans Plakatierteam ...

so: #antisiko - Dank ans Plakatierteam ...

Antisiko-Kurzvideo 2023

Materialien zur Mobilisierung (erg.)

Motive und Vorlagen, vor allem zum Download - und für Eure Webseiten

Bestellungen & Versand:
(In München gibt es die gedruckten Materialien zum Abholen im EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80)
Auswärtigen Gruppen bieten wir einen Materialversand an.
Bestellungen bitte an bestellung@sicherheitskonferenz.de.
Lieferbar sind (begrenzt) Plakate und der A4-Flyer (farbig; ebenso PDF-Download). Vom Laporello-Faltblatt nur noch Restexemplare.

Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de RSS